Energy-News
Senken Sie jetzt Ihre Heizkosten dauerhaft - mit einem perfekt gedämmten Dach und Außenwand!
Die REVOLUTION im Bauwesen! Perfekte Dämmung mit nur 1 mm Putz!! Lambda = 0,015

Bodendämmung

Boden- und Deckendämmung

Wärme steigt immer nach oben. Sie entweicht fast ungehindert, wenn Decken unter nicht oder nur selten beheizten Räumen oder direkt unter Flachdächern liegen und nicht ausreichend gedämmt sind. Besonders im Gebäudebestand sind Decken meist nicht oder nur unzureichend gedämmt. Dies gilt sowohl für die oberste Geschossdecke als auch für die Kellerdecke. Wertvolle Heizenergie strömt somit nahezu ungehindert in die ungeheizten Räume und sorgt so für hohe Heizkosten. Mit einer Zellulose-Dämmung bleibt die Wärme dort, wo sie hingehört.

Die Fußbodendämmung wird ausschließlich als nicht druckbelastbare Bodendämmung eingesetzt und dabei nur in der horizontalen Ebene – wie beispielsweise in der obersten Geschoßdecke oder im Fußboden zwischen einer Staffelkonstruktion – verwendet.

Ist die Staffelkonstruktion frei zugänglich wird der Zellulosedämmstoff maschinell verarbeitet und offen in die Hohlräume geblasen.  Für diese Dämmmethode empfiehlt sich die THERMOFLOC-Fußbodenschüttung.

Ist die Staffelkonstruktion nicht frei zugänglich wird der Zellulosedämmstoff mittels einer Einblasmaschine in den Hohlraum transportiert. Hierfür eignet sich der THERMOFLOC-Einblasdämmstoff.

Aufgrund seiner Beschaffenheit ist der Zellulosedämmstoff neben der Wärmedämmung auch ideal zur Absorption und Regulierung von Schall und leistet somit einen wichtigen Beitrag für mehr Ruhe und schützt Ihre Gesundheit. Je nach Anwendungsbereich sorgt unser Zellulosedämmstoff dafür, dass der Lärm von außen nicht in das Gebäude eindringen kann, die Schallübertragung zwischen den Räumen gedämpft wird und die Nachhallzeit in den Räumen möglichst gering bleibt. Und das sowohl bei Luftschall, der beispielsweise durch laute Musik verursacht wird oder auch bei Trittschall.