Contracting für Privat, Gewerbe und Industrie | Mieterstrom-Modelle | Wärmerückführungssysteme
Spannungsoptimierung | Regeln und Stabilisieren | Behalten Sie die Kontrolle

Nachtspeicherheizungen tauschen

Heizkosten: Nachtspeicherheizung vs. MeKoTherm

Die Heizkosten in einem typischen Haushalt mit 100 m² zu beheizende Fläche und einem Wärmebedarf von 10.000 kWh im Jahr liegen im Durchschnitt:

  • mit Nachtstrom bei ca. 2.100,00 EUR im Jahr. Berechnungsgröße 21 Cent/kWh/a. COP 1:1.
  • mit Infrarot        bei ca. 2.800,00 EUR im Jahr. Berechnungsgröße 28 Cent/kWh/a. COP 1:1.
  • mit MekoTherm bei ca.   900,00 EUR im Jahr. Berechnungsgröße 28 Cent/kWh/a. COP ca. 1:3.
  • mit Gasheizung bei ca.   600,00 EUR im Jahr. Berechnungsgröße   6 Cent/kWh/a. COP 1:0,98 (Ho). ca. 2% Abgasverlust.

  • MekoTherm:
  • Hohe Energieersparnis
  • Minimaler Energieverbrauch
  • Geringe Investition
  • Maximale Wärme auch bei niedriger Temperatur
  • Hervorragendes „Input-/Output Verhältnis (COP)“ ca. 1:3
  • Keine sichtbaren Anschlüsse in der Verkleidung
  • In verschiedenen RAL Farben lieferbar
  • Bestens geeignet als Ersatz für Nachtspeicherheizungen!
  • In allen gängigen Größen lieferbar
  • Niedrigstes Gewicht durch intelligente Technik
  • Beste Qualität und niedrigster Preis
  • Einfache und schnelle Montage
  • Mitnahme der Heizung bei Wohnungswechsel

COP steht für Coefficient of Performance und bezeichnet die Effizienz z.B. einer Wärmepumpe oder eines Heizgerätes. Der COP-Wert gibt das Verhältnis von Wärmeleistung (Verbrauch) und des dazu erforderlichen Strom (Input) an.

Der COP-Wert ist ein gutes Vergleichskriterium für die Energieeffizienz und Wirtschaftlichkeit von Wärmepumpen und Heizgeräten. Er sagt aus, in welchem Verhältnis Wärmeleistung, gemessen in kW, und Stromverbrauch des Wärme-Aggregats unter realen Bedingungen stehen. Ein guter COP-Wert sind dabei Werte zwischen 3 und 5.