N e w s
Die neue Heizung mieten statt kaufen - sparen Sie sich die Investitionskosten!
Mit 15 Jahren Voll-Garantie! Ihre Liquidität und Bonität werden nicht angegriffen.

Trinkwasserhygiene

Trinkwasserhygiene bezeichnet den Teil der Hygiene, der das Trinkwasser betrifft. Gesetzliche Grundlage sind die EU-Trinkwasserrichtlinie sowie die jeweiligen nationalen Gesetze und Trinkwasserverordnungen.

Beim Trinkwasser gelten höchste Ansprüche an die Hygiene. Vor allem die Gefahren durch Legionellen bei zu warmem Trinkwasser sind nicht zu unterschätzen und erfordern größte Sorgfalt bei der Planung und Ausführung der Trinkwasserinstallation. 

WOZU TRINKWASSERHYGIENE?

Bei der Trinkwasserhygiene geht es darum, Wasser für Menschen so bereitzustellen, dass diese vor Infektionskrankheiten durch Wasser geschützt sind. Somit stellt Trinkwasserhygiene bei Planung, Bau und Betrieb von Trinkwasserinstallationen sicher, dass krankheitsfördernde Faktoren verhindert werden. Krankheiten, die über Wasser übertragen werden können sind z. B. Cholera oder die Legionärskrankheit (übertragen durch Legionellen).

WIE WIRD DIE TRINKWASSERHYGIENE SICHERGESTELLT?

Während Wasser außerhalb des Hauses durch Wasseraufbereitungsanlagen geklärt wird, muss bei der Installation im Haus durch verschiedene Maßnahmen für Trinkwasserhygiene gesorgt werden. Um dieses einheitlich zu regeln, wurden Normen wie die DIN 1988 „Technische Regeln für die Trinkwasser-Installation (TRWI)“ veröffentlicht. Auch europäische Normen sorgen für sauberes Trinkwasser. 

WELCHE GESETZLICHEN REGELUNGEN GIBT ES?

Mit der deutschen Trinkwasserverordnung (TrinkwV) und der europäischen Trinkwasserrichtlinie (TWR) 98/83/EG liegen zwei Gesetzestexte vor, die die Einhaltung der Qualität des Trinkwassers vorsehen. Neben der Sicherung von Standards in der Trinkwasserhygiene schaffen sie den rechtlichen Rahmen bei Verstößen gegen die festgelegten Grenzwerte. Alle Neuigkeiten, Novellierungen und Beschlüsse finden Sie hier.


Legionellen: Mehr als jede zehnte Trinkwasseranlage befallen

Datenschutz
Energieagentur Leinetal, Besitzer: Edgar Boehm (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Energieagentur Leinetal, Besitzer: Edgar Boehm (Firmensitz: Deutschland), würde gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: